Bildung, die bewegt!

Fort- und Weiterbildung 2017 | Psychosoziale-/Psychiatrische Hilfen

2017-818

Systemisches Arbeiten in der Sozialpsychiatrie

Adressaten

Mitarbeiter*innen aus psychiatrischen und psychosozialen Arbeitsfeldern und andere Interessierte

Zielsetzung

Ein wichtiger Baustein in der Sozialpsychiatrie ist das systemische Arbeiten. Die systemische Therapie begann sich vor etwa 60 Jahren zu entwickeln. Schon damals nistete sie sich auf den „Schutthalden der Psychiatrie“ ein, wie Harry Goolishian, einer ihrer Pioniere, es einmal ausdrückte. Anders gesagt, sie etablierte sich in psychiatrischen Langzeitspitälern, in denen sich überwiegend chronische Patient*innen ansammelten, die nur noch zu „verwahren“, nicht mehr zu therapieren waren. Systemisches Arbeiten beruht weder auf einem einheitlichen noch einem abgeschlossenen Ideen- und Lehrgebäude. Es ist ein vielfältiges und sich im ständigen Fluss befindendes Feld, das so Offenheit, kreative Lebendigkeit und Entwicklungspotential gewährleistet. Das eintägige Seminar vermittelt einen Einblick in die systemische Praxis.

Thematische Schwerpunkte
  • Systemische Betrachtung des Krankheitsbegriffes in der Psychiatrie
  • Betrachtung der Beziehung zwischen Patient*innen und Helfer*innen
  • Von Objekten in Behandlungen zu Personen in Verhandlungen
  • Verbindung des Expertentums der Klient*innen und Therapeut*innen
  • Systemische Arbeitsweisen (lösungsorientierte Kurzzeittherapie, reflektierende Teams, offener Dialog)
Methoden
Theoretische Grundlagenvermittlung, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit
Hinweis
Referenten
Dietmar Trobitzsch, Arzt
Verantwortlich
Ort / Kosten
Ort: PBW Potsdam / 100 Euro / MO: 95 Euro
Datum
25. September 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr
Anmeldeschluß
28. August 2017
anmelden












der Arbeitgeberder/die Teilnehmer/in

Pflichtangaben, wenn Ihr Arbeitgeber die Rechnung übernehmen wird:







janein

weitere Angaben:

ja (Bitte kontaktieren Sie uns)nein

Mit meiner Anmeldung gebe ich meine Zustimmung für die Aufnahme meiner Daten in die Adressdatenbank des PBW LV Brandenburg. Meine persönlichen Daten werden entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen nur intern verwendet. Ich kann jederzeit der Nutzung meiner Daten schriftlich wiedersprechen. Die gespeicherten Daten werden dann umgehend gelöscht.

Die AGB* des PBW sind mir bekannt und ich erkenne sie mit dem absenden dieser Anmeldung an.