Ausfall: ITP-Schulung für Anwender*innen

Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
20-07-404A
Beginn
Mo., 30.03.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer
2 Tage
Gebühr
450,00 € (inkl. MwSt.)
Hinweis
30./31. März 2020
Das Land Brandenburg hat sich im Zuge der landesweiten Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) entschieden und will das Instrument des Institutes Personenzentrierte Hilfen GmbH Fulda in der Eingliederungshilfe Brandenburgs einführen. Für Fachkräfte und Akteure im Arbeitsfeld wird es daher unverzichtbar sein, sich mit dem ITP auseinanderzusetzen. Vor dem Hintergrund eines veränderten Verständnisses von Behinderung, dem biopsychosozialen Modell der Wechselwirkungen (ICF) werden die Seminarteilnehmenden in das standardisierte Arbeitsmittel ITP eingeführt. Sie lernen den Integrierten Teilhabeplan als ein Instrument zur gemeinsamen Einschätzung von Ressourcen, Beeinträchtigungen, Umweltbezügen und Hilfearten kennen. Das Seminar vermittelt theoretische Inputs und lädt die Teilnehmenden ein, ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis eigenständig zu erarbeiten.

Die Moderator*innenschulung befähigt zusätzlich zu der Anwender*innenschulung zur Beurteilung der Qualität von ITP's und zur Zeiteinschätzung.

Zielgruppe:
Fachkräfte der Eingliederungshilfe und der inklusiven Arbeit bei den Kostenträgern und Leistungserbringern der Eingliederungshilfe.

Kurstermine

Anzahl: 0

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Hinweis für Kurse und Module

Bildungsangebote die in der Kursnummer mit einem "K" (Bsp.: 20-01K100) gekennzeichnet sind, bestehen aus verschiedenen und zum Teil kursübergreifenden Modulen. Diese sind zusätzlich separat buchbar und in der Kursnummer mit einem "M" (Bsp.: 20-01M371) gekennzeichnet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Unterseite "Bildungsangebote Grundprinzip".