ITP-Schulung für Anwender*innen

Kursnr.
20-07-404A
Beginn
Mo., 30.03.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer
2 Tage
Gebühr
450,00 € (inkl. MwSt.)
Vor dem Hintergrund eines veränderten Verständnisses von Behinderung und dem biopsychosozialen Modell der Wechselwirkungen (ICF), werden Sie in das standardisierte Arbeitsmittel ITP eingeführt. Sie lernen den Integrierten Teilhabeplan als ein Instrument zur gemeinsamen Einschätzung von Ressourcen, Beeinträchtigungen, Umweltbezügen und Hilfearten kennen. Das Seminar vermittelt, vor dem Hintergrund eines sich verändernden Verständnisses von Behinderungen, Einblicke in die integrierte Teilhabplanung mit theoretischen Inputs und Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis.
Die Moderator*innenschulung befähigt zusätzlich zu der Anwender*innenschulung zur Beurteilung der Qualität von ITP's und zur Zeiteinschätzung. Sie erfahren, wie die Integrierte Teilhabeplanung als Handwerkszeug zielführend eingesetzt wird. Unsere thematischen Schwerpunkte sind Personenzentrierung, ICF, BTHG/ SGB IX und SGB XII.

Zielgruppe:
Fachkräfte der Eingliederungshilfe und der inklusiven Arbeit bei den Leistungsträgern und Leistungserbringern der Eingliederungshilfe.

Kurstermine

Anzahl: 2
Datum

30.03.2020

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Ort

Stephensonstr. 24-26, PBW Seminarraum 15, Erdgeschoss

Datum

31.03.2020

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Ort

Stephensonstr. 24-26, PBW Seminarraum 15, Erdgeschoss