Bildung, die bewegt!

Fort- und Weiterbildung | Berufsfeldübergreifende Seminare

02/287

Berufsfeldübergreifende Seminare

Die Kunst des positiven Nein-Sagens

Grenzen setzen und gleichzeitig die Beziehung wahren

Adressaten

Alle im sozialen Bereich tätigen Personen, die sich im beruflichen Alltag besser abgrenzen möchten.

Zielsetzung

Im beruflichen und privaten Alltag sind Sie ständig damit konfrontiert, auf die Anliegen Ihrer Mitmenschen zu reagieren. Vielen fällt es schwer, die eigenen Grenzen rechtzeitig wahrzunehmen und sie gegenüber Kund*innen, Kolleg*innen, Mitarbeiter*innen oder Vorgesetzten zu kommunizieren. Im ersten Moment ist es oft leichter, ja zu sagen – Harmoniebedürfnis, Pflichtgefühl, der Wunsch einer schnellen Lösung und/oder Angst vor Ablehnung tragen ihren Teil dazu bei. Die Folgen eines schnellen und zu häufigen “Ja’s” nehmen Sie meist erst durch Stress, Unwohlsein, Überforderung oder Ärger wahr. Unter zu hoher Belastung rutscht einem dann nicht selten ein schroffes “Nein” heraus. Das schlechte Gewissen meldet sich und der Wunsch nach Leichtigkeit und Klarheit wird immer größer. Ein positives Nein kann Wunder wirken und ist eine Kunst, die erlernt werden kann.

Das Training bestärkt Sie darin, anderen Grenzen zu setzen, um die eigenen Grenzen zu wahren. Sie lernen Ihre Anliegen wertschätzend und gleichzeitig klar zu kommunizieren und schaffen hierdurch einen Verhandlungsspielraum, um eine gemeinsame positive Lösung zu finden. Sie üben wirkungsvoll “Nein” zu sagen, das schlechte Gewissen dabei abzulegen und gleichzeitig im Kontakt mit Ihrem Gegenüber zu bleiben und die Beziehung zu wahren. Wenn dies gelingt, werden Sie merken, wie die Lebendigkeit in Ihnen Stress und Frust ablöst.

Thematische Schwerpunkte
  • Ja, Jein, Nein: Die drei typischen Reaktionen auf Anfragen
  • Hintergründe des “Neins” erkunden
  • Nähe und Distanz: die eigenen Grenzen wahren
  • Selbstreflexion und Perspektivwechsel
  • Das positive Nein: klar, freundlich und bestimmt
  • Umgang mit Widerständen
  • Gesprächsführung und Lösungssuche
Methoden
Fachlicher Input und Diskussionen, interaktive Übungen, Selbstreflexion und Erfahrungsaustausch
Hinweis
Referenten
Nadja Zeschmann
Verantwortlich
Kirstin Reichert
Kosten
PBW Potsdam / 230 Euro / MO: 220 Euro
Umfang
16 Unterrichtseinheiten
Einzeltermine

    Termine

    Bitte wählen Sie einen Termin aus.*

      Persönliche Angaben

      Ansprechpartner*in (nimmt selbst auch teil)

      weitere Teilnehmer*innen

      Ansprechpartner*in (nimmt selbst nicht teil)

      Teilnehmer*innen

      Kontaktdaten

      Hinweis: Wenn Sie mehrere Teilnehmer*innen anmelden, tragen Sie hier Ihre eigenen Angaben ein.
      Als Ansprechpartner*in übernehmen Sie die Organisation für die Teilnehmer*innen und müssen diese über alle Vorgänge informieren.

      Rechnungsadresse

      Die Rechnung übernimmt:   Teilnehmer*in    Arbeitgeber*in  oder    das ist ein Wahlplicht-Seminar


      Verbindliche Anmeldung

      Hiermit melde ich die im Punkt 2 aufgeführten Teilnehmer*innen verbindlich zur Weiterbildung Die Kunst des positiven Nein-Sagens an.

        Ich habe die  Allgemeinen Geschäftsbedingungen*  gelesen und stimme diesen zu.

        Ich habe die   Datenschutzerklärung*   gelesen und stimme dieser zu.

        Bitte schicken Sie mir regelmäßige Informationen in Form eines Newsletters zu.