Bildung, die bewegt!

Fort- und Weiterbildung | Psychosoziale-/Psychiatrische Hilfen

09/227

Psychosoziale-/Psychiatrische Hilfen
Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Klient*innen mit einer Borderlinestörung im Betreuungsalltag

Adressaten

Mitarbeiter*innen aus (sozial-)psychiatrischen, pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen für Jugendliche und junge Erwachsene und weitere Interessierte

Zielsetzung

Klient*innen mit einer Borderlinestörung gelten in der Gruppenbetreuung als schwer integrierbar und anstrengend. Sie verletzen Regeln, sind krisenanfällig und äußerst wechselhaft. Häufig stoßen wir an unsere pädagogisch-institutionellen und persönlichen Grenzen.
Wie können wir solche Klient*innen halten und “aushalten” und sie vielleicht sogar als “positive Herausforderung” begreifen? Was brauchen diese Menschen und was ist hilfreich im Umgang mit ihnen?

Ziel des Seminars ist es, die Borderlinestörung besser zu verstehen und diagnostisch einschätzen zu können, mögliche Ängste und Hemmschwellen abzubauen und Handlungsmöglichkeiten/Methoden im Umgang mit den Betroffenen zu entwickeln.

Thematische Schwerpunkte
  • Diagnose und Entstehung der Borderline-Persönlichkeitsstörung
  • Typische Symptome und Problemlagen
  • Umgang mit den eigenen Gefühlen als Helferin/ Helfer
  • Handlungsmöglichkeiten und praktisches Handwerkszeug: pädagogisches Setting und hilfreiche Methoden/Haltungen
  • Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmer*innen
Methoden
Theoretischer Input/Vortrag, Übungen in der Gruppe, Bearbeitung von Beispielen aus der eigenen Praxis
Hinweis
Referenten
Marco Saal, Eva Kohler
Verantwortlich
Antje Sachs
Kosten
PBW Potsdam / 340 Euro / MO: 330 Euro
Umfang
16 Unterrichtseinheiten
Einzeltermine

    Termine

    Bitte wählen Sie einen Termin aus.*

      Persönliche Angaben

      Ansprechpartner*in (nimmt selbst auch teil)

      weitere Teilnehmer*innen

      Ansprechpartner*in (nimmt selbst nicht teil)

      Teilnehmer*innen

      Kontaktdaten

      Hinweis: Wenn Sie mehrere Teilnehmer*innen anmelden, tragen Sie hier Ihre eigenen Angaben ein.
      Als Ansprechpartner*in übernehmen Sie die Organisation für die Teilnehmer*innen und müssen diese über alle Vorgänge informieren.

      Rechnungsadresse

      Die Rechnung übernimmt:   Teilnehmer*in    Arbeitgeber*in  oder    das ist ein Wahlplicht-Seminar


      Verbindliche Anmeldung

      Hiermit melde ich die im Punkt 2 aufgeführten Teilnehmer*innen verbindlich zur Weiterbildung Klient*innen mit einer Borderlinestörung im Betreuungsalltag an.

        Ich habe die  Allgemeinen Geschäftsbedingungen*  gelesen und stimme diesen zu.

        Ich habe die   Datenschutzerklärung*   gelesen und stimme dieser zu.

        Bitte schicken Sie mir regelmäßige Informationen in Form eines Newsletters zu.