Bildung, die bewegt!

Fort- und Weiterbildung 2018 | Berufsfeldübergreifende Seminare

2018-225

Aufgaben gesetzlicher Betreuerinnen und Betreuer

Zur Abgrenzung der Zuständigkeiten zwischen gesetzlichen Betreuer*innen und sozialen Einrichtungen und Diensten

Adressaten

Mitarbeiter*innen sozialer Einrichtungen der Pflege und Eingliederungshilfe, gesetzliche Betreuer*innen

Zielsetzung

Die Aufgabenkreise einer gesetzlichen Betreuung sind weitestgehend bekannt. Schwieriger ist es jedoch, die jeweiligen konkreten und genauen Inhalte zu bestimmen.
Im Seminar werden anhand konkreter Praxisbeispiele die Aufgaben der gesetzlichen Betreuer*in erläutert und von den Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sozialer Dienste und Einrichtungen abgegrenzt.
Schwerpunkt dabei ist aber auch die Rolle von Betreuten, die, obwohl sie/er unter Betreuung steht, durchaus noch eigene Entscheidungsbefugnisse auch innerhalb der Aufgabenkreise der Betreuer*innen besitzt.

Thematische Schwerpunkte
  • Anforderungen an die Person einer gesetzlichen Betreuung, allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten
  • Selbstbestimmungsrecht der Betreuten, Geschäftsfähigkeit und Einwilligungsvorbehalte
  • Soziale Betreuung als Aufgabe von Einrichtungen und Diensten
  • Abgrenzung der Zuständigkeiten in den verschiedenen Aufgabenkreisen: Gesundheitssorge, Arztbesuche, Vermögenssorge, Umgang mit dem Barbetrag
  • Aufenthaltsbestimmung, freiheitsentziehende Maßnahmen
  • Umgang mit der Post der/des Betreuten

 

Methoden
Vortrag, Diskussion von Praxisbeispielen, Erfahrungsaustausch
Hinweis
Konkrete Praxisbeispiele der Teilnehmer*innen sind ausdrücklich erwünscht.
Referenten
Dr. Thomas Auerbach, Dipl.-Jurist
Verantwortlich
Marie-Luise Klein
Ort / Kosten
Ort: PBW Potsdam / 100 Euro / MO: 95 Euro
Datum
16. November 2018, 9.00 bis 16.00 Uhr
Anmeldeschluß
18. Oktober 2018
anmelden












der Arbeitgeberder/die Teilnehmer/in

Pflichtangaben, wenn Ihr Arbeitgeber die Rechnung übernehmen wird:







janein

weitere Angaben:

ja (Bitte kontaktieren Sie uns)nein

Mit meiner Anmeldung gebe ich meine Zustimmung für die Aufnahme meiner Daten in die Adressdatenbank des PBW LV Brandenburg. Meine persönlichen Daten werden entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen nur intern verwendet. Ich kann jederzeit der Nutzung meiner Daten schriftlich wiedersprechen. Die gespeicherten Daten werden dann umgehend gelöscht.

Die AGB des PBW sind mir bekannt und ich erkenne sie mit dem absenden dieser Anmeldung an.* AGB anzeigen