Bildung, die bewegt!

Home

“PBW.digital” beim Weiterbilungspreis ausgezeichnet

Für das Projekt “PBW.digital – Digitalisierung und Digitales Lernen” wurde das Paritätische Bildungswerk beim diesjährigen Brandenburgischen Weiterbildungspreis mit einem 2. Platz ausgezeichnet. Die Feierlichkeiten fanden am 06. Juni im “Brandenburg-Saal” der Staatskanzlei statt. Bildungsministerin Frau Britta Ernst gratulierte Frau Klein und Herrn Mogdanz (und in Abwesenheit Herrn Krassa) zur Projektdurchführung und zum 2. Platz. “PBW.digital” wird vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport seit September 2017 bis Ende 2018 gefördert.

Der Weiterbildungspreis wird alle zwei Jahre vergeben. Dabei werden in der brandenburgischen Weiterbildungslandschaft innovative und bedeutungsvolle Projekte geehrt. Dieses Jahr musste die Jury die Gewinner aus 21 Projekten auswählen. Das PBW ist sehr stolz, dass es nach dem 1. Platz in 2014 für die Weiterbildung “Berater_in für Inklusionsprozesse” nun erneut gewürdigt wurde.

Der erste Platz ging dieses Jahr an die Villa Fohrde (Mitgliedsorganisation im PBW) für ihren Beitrag “Generationengerecht leben”. Bereits Wochen vor dem Weiterbildungspreis begannen die Planungen für eine gemeinsame Veranstaltung von PBW und Villa Fohrde. Diese soll die beiden nun ausgezeichneten Projekte miteinander verbinden. Die Veranstaltung wird vom 12. bis 14. Oktober stattfinden und trägt den Titel “Digitale Welten erkunden”.

Wir gratulieren und bedanken uns bei allen Beteiligten am Projekt, von Mitarbeitenden, Mitwirkenden, Referent*innen, Mitgliedsorganisationen, Weiterbildungsteilnehmer*innen, Seminar- und Kursteilnehmer*innen, digital Evaluierende und dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, das eine Förderung möglich gemacht hat. Ohne all diese Menschen wäre “PBW.digital” nicht möglich.