Virtuelles Konflikt- und Krisenmanagement: Sicher agieren aus Distanz

Der Kurs ist nicht buchbar

Kursnr.
20-03-409A
Beginn
Mo., 27.07.2020, 10:00 - 11:30 Uhr
Dauer
90 min
Gebühr
20,00 € (inkl. MwSt.)
Hinweis
Neuer Termin folgt demnächst.
Fachkräfte in der Familienbildung sind nicht selten mit Familien konfrontiert, die sich in komplexen und herausfordernden Problemlagen befinden. Kommen zusätzlich belastende externe Einflüsse hinzu, so geraten diese familiären Systeme zunehmend unter Druck und es bedarf einer intensiven Begleitung über verschiedene Hilfesysteme. Doch wie kann dies gelingen, wenn der Handlungsspielraum der Fachkräfte zudem eingeschränkt wird, wie es z.B. im Zuge der Corona-Pandemie der Fall ist und persönliche Kontakte nicht mehr möglich sind? Wie kann der Kontakt gehalten, verbindliche Absprachen getroffen und die Sicherheit der Familien gesichert und unterstützt werden?
Dieses Modul vermittel,t neben rechtlichen Grundlagen, konkretes Handlungs- und Prozesswissen zum virtuellen Konflikt- und Krisenmanagement. Es beinhaltet zusätzlich ein Online-Coaching in Kleingruppen mit max. fünf Teilnehmer*innen, ebenfalls à 90 Minuten. Die Termine werden gemeinsam vereinbart.

Zielgruppe:
Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Pädagog*innen, Psycholog*innen, Berater*innen

Veranstaltungsort
Webinar - online

Kurstermine

Anzahl: 0

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Hinweis für Kurse und Module

Bildungsangebote die in der Kursnummer mit einem "K" (Bsp.: 20-01K100) gekennzeichnet sind, bestehen aus verschiedenen und zum Teil kursübergreifenden Modulen. Einige Module sind zusätzlich separat buchbar, jedoch nur wenn sie in der Kursnummer mit einem "M" (Bsp.: 20-01M371) gekennzeichnet sind. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Unterseite "Bildungsangebote Grundprinzip".